24H ONLINE-
TERMINVERGABE

HERZLICH WILLKOMMEN BEI
JOHANNES NEIMANN

Die Frauenarztpraxis Johannes Neimann heißt Sie herzlich willkommen. Unsere Gynäkologen Herr Neimann und Frau Dr. von Werder legen neben medizinischer Qualität höchsten Wert auf eine verständliche Beratung und einen freundlichen Umgang. Dafür besuchen uns unsere Patientinnen als Frauenarzt in Peine und Umgebung von Lehrte bis Braunschweig und von Edemissen bis Salzgitter.

Im Rahmen unserer Terminsprechstunde bieten wir Impfungen, Krebsvorsorgen, -behandlungen und -nachsorgen , Beratungen zur Familienplanung, Kinderwunsch und Schwangerschaft ebenso wie Beratungen zu Blutungsstörungen, Wechseljahressymptomen, chronischen Schmerzen, Inkontinenz und Genitalsenkung an. Vereinbaren Sie Ihren nächsten Termin jederzeit über unsere Online-Terminvergabe oder telefonisch.

Wenn Sie unter akuten Beschwerden leiden, vereinbaren Sie Ihren Notfalltermin online oder rufen Sie uns an. Bitte bringen Sie in diesem Falle ausreichend Wartezeit mit!

 

 

Wir wollen uns während der Behandlung ganz Ihnen und Ihren Bedürfnissen zuwenden können. Vor der ersten Untersuchung und zu bestimmten Anlässen (z.B. Schwangerschaft) bitten wir Sie daher, allgemeine Angaben zur Vorgeschichte, spezifischen Beschwerden oder individuellen Risiken über elektronische Fragebögen zu erfassen. Wenn Sie vorhandene Behandlungsunterlagen (Impfausweis, Mutterpass, Arztbriefe) mitbringen, unterstützen Sie uns bei einer optimalen Behandlung.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch und heißen Sie in der Falkenbergerstr. 31 A herzlich willkommen!

Ihr Frauenarzt in Peine
Johannes Neimann

AKTUELLES

Besondere COVID-19-Hygieneregelungen in unserer Praxis

Bitte kontaktieren Sie uns ausschließlich online oder telefonisch, wenn Sie Symptome wie Husten, Fieber und allgemeines Krankheitsgefühl verspüren!

Es gilt aufgrund gesetzlicher Regelungen weiterhin eine FFP2-Maskenpflicht für alle Besucher der Praxis (Patienten, Begleitpersonen, Dienstleister, Besucher).

Darüber hinaus bitten wir um Beachtung folgender Regelungen:

  • Tragen Sie bereits beim Betreten der Praxis eine FFP2-Maske!
  • Desinfizieren Sie die Hände bereits im Vorraum!
  • Halten Sie Abstand!
  • Begleitpersonen sind nur in medizinisch notwendigen Fällen gestattet.

Keine Aufnahme von GKV-Neupatientinnen

Sie möchten Sie sich zum ersten Mal an unsere Praxis wenden? Dann müssen wir Sie leider enttäuschen. Wir können bis auf Weiteres keine neuen gesetzlich versicherten Patientinnen mehr aufnehmen! Das tut uns leid.
Zum Hintergrund: Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach hat im Bereich der gesetzlich Versicherten Patientinnen und Patienten Einsparungen durchgesetzt, die von Bundestag und Bundesrat beschlossen wurden. Dazu wird die 2019 (unter seiner ausdrücklichen Befürwortung) eingeführte sogenannte Neupatientenregelung zum 01.01.2023 wieder abgeschafft. Diese regelt(e), dass Ärztinnen und Ärzte, die neue Patientinnen und Patienten zur Behandlung in ihrer Praxis aufnehmen, für diese die volle, für die jeweilige Behandlung vorgesehene Vergütung erhalten, während alle anderen Behandlungen dem sogenannten „Budget“ unterliegen und von Vorherin nicht voll bezahlt werden. Auf diese Weise bleiben etwa 15 Prozent der erbrachten Leistungen im Quartal ohne Vergütung. Somit hat es die Neupatientenregelung vielen Praxen wirtschaftlich ermöglicht, zusätzliche Patientinnen und Patienten aufzunehmen. Die Streichung dieser Regelung hat diese Option „beerdigen“.

Es tut uns leid, wenn diese Entwicklung für Sie zu längeren Wartezeiten führt oder gar dazu, dass Sie vergeblich versuchen, einen Arzt zu finden. Denn anderen Kolleginnen und Kollegen geht es sicherlich genauso wie uns. Die Finanzmittel für bisher schon nicht vollständig vergütete ärztliche Leistungen werden in 2022 noch weiter gekürzt. Diese Regelung wurde aber nicht von der – für Probleme gerne für zuständig erklärten – „Selbstverwaltung“ (Ärztekammer, Kassenärztliche Vereinigung, Gemeinsamer Bundesausschuss) beschlossen. Vielmehr hat der Bundesgesetzgeber beschlossen, dass bei gleicher Leistung wie in 2022 diese in 2023 nach aktuellem Stand schlechter vergütet würde. Wenn Sie mit den Folgen dieser Regelung nicht einverstanden sind, wenden Sie sich daher bitte an Ihren örtlichen Bundestagsabgeordneten. Das liegt in unserem gemeinsamen Interesse!

Im Wahlkreis Gifhorn-Peine sitzt für die Regierungsfraktion SPD Herr Hubertus Heil im Bundestag.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und bleiben Sie gesund!

UNSERE LEISTUNGEN
AUF EINEN BLICK

Erweiterte Krebsvorsorge

Höchste Sicherheit bei der Krebsvorsorge ist uns besonders wichtig. Denn: Vorsorgen ist besser als Heilen. Durch eine erweiterte Krebsvorsorge können Sie Ihre individuelle Sicherheit erhöhen. Sprechen Sie uns an!

Schwangerschaft

Viele Schwangere wünschen eine erhöhte Sicherheit für sich und ihr Kind über die sogenannte Richtlinien-Mutterschaftsvorsorge hinaus. Lesen sie mehr zu empfohlenen zusätzlichen Leistungen und Krankenkassen, die diese Leistungen erstatten.

Beratungsstelle Inkontinenz

Die Praxis Johannes Neimann ist zertifizierte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenzgesellschaft. Herr Neimann berät Sie bei ständigem Harndrang, ungewolltem Urinverlust oder ähnlichen Beschwerden gerne auch auf Überweisung durch Ihren eigenen Frauenarzt.

Unsere Video-
sprech­stunde

Was hat meine Blutuntersuchung ergeben? War das letzte Testergebnis unauffällig? Sparen Sie den Weg in die Praxis, nicht an der medizinischen Qualität: Für einfache Fragen und Beratungen bieten wir ab sofort eine Videosprechstunde an.

Unsere Auszeichnungen

Bewertung wird geladen...
Frauenärzte
in Peine auf jameda

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Patienten für die zahlreichen Jameda-Bewertungen. Dank Ihnen wurden wir dafür mit dem Jameda-Patientenstimmen-Siegel ausgezeichnet! Ihr positives Feedback ist für uns jedes Mal eine schöne Bestätigung und bekräftigt uns in unsrem Tun. Selbstverständlich sind wir auch für Kritik jederzeit offen und freuen uns über den Austausch mit Ihnen, um unseren Service stetig weiter zu verbessern und Ihren Ansprüchen anzupassen.

So finden Sie uns

Die Praxis finden Sie in der Falkenberger Straße 31A in Peine im Erdgeschoss des Hauses mit dem Schriftzug „Peiner Heimstätten – Rosenhof“. Der Eingang befindet sich an der Hinterseite des Hauses, Parkplätze finden Sie linksseitig des Gebäudes, wenn Sie der Einfahrt folgen und am Ende rechts abbiegen. Auch mit dem Bus erreichen Sie uns gut: Die Bushaltestelle „Telgte Saarlandring“ befindet sich gleich vor dem Haus. Wir freuen uns auf Sie!